Stadt will selbst entwickeln

Zukunft des EnBW-Areals 
Bis zu 600 neue Wohnungen im Stuttgarter Osten bauen: Diese Chance bietet sich nicht alle Tage. Der Bezirksbeirat und die Stadtverwaltung sind sich einig, dass auf dem EnBW-Areal im Stadtteil Stöckach, wenn es einmal von dem Energieversorgungsunternehmen aufgegeben ist, Wohnungen entstehen sollen. Der Fokus liegt dabei laut ihren Beschlüssen auf einem hohen Anteil geförderter und damit günstiger Wohnungen. Die Stadt hat sich das Vorkaufsrecht gesichert. 
Im Dezember hat der Gemeinderat einen Bebauungsplan beschlossen, der ein Vorkaufsrecht für die Stadt enthält. Damit kann diese zugreifen, sobald die EnBW die rund 4,25 Hektar große Fläche tatsächlich zum Verkauf stellt. Allerdings könnte das Unternehmen sich auch entscheiden, das Areal selbst zu bebauen.
Das Betriebsgelände der EnBW erstreckt sich zwischen Hackstraße, Stöckachstraße, Heinrich-Baumann-Straße und Metzstraße. 


Lange Ost Nacht als willkommene Herausforderung

Im September hat Meredi Sağlamer mit ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr bei der Stadt Stuttgart begonnen. Ihr Aufgabengebiet umfasst die Jugendbeteiligung in der Stadt und ist wie in den Vorjahren auch mit der Organisation der Langen Ost Nacht gekoppelt. Sebastiano Barresi als Hauptverantwortlicher dieses Festes freut sich ebenso wie die anderen Ehrenamtlichen über die Unterstützung. Denn ohne eine Person an einem festen Arbeitsplatz, bei der die Fäden zusammenlaufen, ist die „LON“, die dieses Jahr am 21. Juli stattfindet, nicht zu stemmen. 
Dass die 18-Jährige ausgerechnet bei der Stadtverwaltung ein FSJ absolviert, ist kein Zufall: Sie interessiert sich für Politik und Gesellschaft und hatte in der Oberstufe des Gymnasiums Gemeinschaftskunde vierstündig gewählt. 


Lazarette in Stuttgart 1914-1918

Vor 100 Jahren ging der Erste Weltkrieg zu Ende. Deshalb plant MUSE-O eine Ausstellung zu einem Teilaspekt der dramatischen Geschichte: zu den hiesigen Lazaretten.
 
Der Erste Weltkrieg erreichte auch Stuttgart: anders als der Zweite Weltkrieg zwar kaum mit Luftangriffen, jedoch mit Not und Hunger. Vor allem aber kamen die Todes- und Verwundungsnachrichten; rund 10 000 Stuttgarter Männer wurden in den vier Kriegsjahren als Soldaten getötet und eine weit mehr als doppelt so hohe Zahl verwundet. So überzog schon gleich nach Kriegsbeginn ein Netz von Dutzenden von Lazaretten die Stadt, in denen Ärzte und Krankenschwestern die verletzten und traumatisierten Soldaten behandelten und pflegten. Lazarett Nr. I war übrigens das Garnisonslazarett in Ostheim, auch einige andere derartige Einrichtungen befanden sich im Stuttgarter Osten. 


Hallo 2018

 

               Alles Gute für das Jahr 2018 wünscht Ihnen allen der         

                                      HGV Stuttgart-Ost

 


Kleine Nadel mit Wirkung

Ein Detail für mehr Sicherheit
Am Samstag, 2. Dezember stellt der Handels- und Gewerbeverein Stuttgart-Ost am Ostendplatz und am Stöckach die Bäume auf: Hübsch aussehen sollen sie und weihnachtliche Stimmung verbreiten. Ein Weihnachtsbaum muss aber im öffentlichen Raum auch absolut standsicher angebracht werden. Deshalb hatte HGV-Vorstandsmitglied Sebastiano Barresi zusammen mit der Gablenberger Schlosserei Rebmann vor knapp zwei Jahren eine Halterung entwickelt, die in den Bodenschacht bei der Ostendapotheke eingesetzt wird. Die schwere Metallvorrichtung liegt auf dem Boden auf, in ihrer Mitte greift eine Art Metall-Korb rund einen Meter tief in den Schacht und verhindert, dass der Baum seitlich wegrutschen oder umkippen kann. Von Anfang an war der Plan, an diesem Prototyp weiter zu feilen. Was seine Erfinder jetzt getan haben: Sie brachten eine Art Dorn am Boden des „Korbs“ an – ähnlich wie bei einem Weihnachtsbaumständer. Er fixiert den eingesetzten Baumstamm, so dass er – egal, wie dick er ist – keinen Spielraum nach rechts oder links hat. Denn wie so oft steckt die Perfektion im kleinen Detail. 
Die beiden Weihnachtsbäume am Stöckach und am Ostendplatz spendet in diesem Jahr übrigens Schuhmachermeister Jäkel. 


Seiten

Subscribe to HGV-Stuttgart-Ost RSS