Wo der Stöckach sich trifft

Buntes Leben auf dem Parkplatz
Einmal mehr hat der Stöckachplatz seine Qualität als Festplatz und Zentrum im Stadtteil bewiesen. Am 12. September wurde zum 12. Mal auf ihm gefeiert, gegessen und getrunken und getanzt - und es wurden Ideen für die Gestaltung des Platzes gesammelt. Hüpfburg, Judotraining, Kinderschminken, Tischkicker oder „Chillen“, Kinderschminken, Flohmarkt und noch mehr Selbstgemachtes – das Angebot war groß.

Auch auf der Bühne war ein bunter Querschnitt durch die Kultur im Stadtteil zu sehen, von den pilzköpfigen Blackbyrds, die die 60er-Jahre musikalisch auferstehen ließen über Chorgesang, Tanz- und Sportvorführungen bis hin zu  den Schulbands des Zeppelin-Gymnasiums.